Cistrose - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name Cistus ladanifer

Familie Cistaceae - Cistusgewächse

Duftprofil warm, dunkel, würzig, balsamisch, intensiv

Note Herz-/Basisnote

Element Erde / Feuer

Inhaltsstoffe

40 – 50 % Monoterpene, 15 % Monoterpenole, 10 % Ester und andere.

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation der Blätter und Zweige. 170 kg Cistrosenblätter und –zweige ergeben 1 kg ätherisches Öl.

Man unterscheidet das ätherische Öl aus der Pflanze (Blätter und Zweige), das Cistrosenöl und das ätherische Öl aus dem Harz, dies ist das Labdanumöl.

Duftthema

Die Cistrose gehört zu den heiligen Pflanzen des minoischen Reiches. Stammend von der Insel der Seligen, war sie in der Antike einer der wichtigsten Salb- und Räucherstoffe. Ihr wundervoller sinnlicher und balsamischer Duft hat seit Jahrtausenden die Menschen fasziniert. Die Cistrose vermag die Seele zu öffnen, die inneren Pforten aufzuschließen, so dass wir Zugang zu unseren Seelenbildern bekommen. Sie dringt tief in unser Unbewusstes vor und lässt Erinnerungen, Bilder, Gefühle und Stimmungen aufleben. Dabei vermittelt sie aber noch jenen Schuss Wärme, der die Seele vor Verletzungen schützt und Geborgenheit gibt und so vor allem bei Gefühlskälte hilft.

Cistrose - Anwendung und Wirkung

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff des Cistrosenöles sind die Monoterpene, die starke Hautreize setzen und in hoher Dosierung Hautirritationen auslösen können. Daher sollte, vor allem bei empfindlicher Haut, Cistrose nur in einem Basisöl gelöst oder in Mischungen mit anderen ätherischen Ölen (am besten in Verbindung mit Lavendel fein) verwendet werden. Die Cistrose entfaltet nur bei niedriger Dosierung ihren wundervollen Duft. Es reicht 1 Tropfen Cistrose in Mischungen zu geben.

In Hautpflegemischungen hilft sie bei fettiger und entzündeter Haut. Sie reguliert den Hautstoffwechsel, tonisiert und kann die Heilung von kleineren Wunden fördern. Ebenso regt sie den Lymphfluss an und verstärkt die Wirkung einer Lymphdrainage, jener sanften Massage zur Entstauung des Lymphflusses.

Aromatherapeutische Wirkweisen und Anwendungen sind im Heft Nr. 21, Düfte der Garrigue vom Forum Essenzia nachzulesen. Die Forum-Hefte können direkt beim Forum Essenzia (www.forum-essenzia.org) bezogen werden.

Seelische Wirkung

Der Hauptanwendungsbereich der Cistrose liegt im seelischen Bereich. Sie stärkt die Widerstands-kraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft. Die Noradrenalinproduktion kann angeregt werden. Noradrenalin ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der aktiviert, stimuliert und Körper und Geist anregt. Ein Absinken des Noradrenalinspiegels führt zu Antriebsschwäche, Trägheit und Abwehrschwäche.

Cistrosenöl kann auch die Dopaminproduktion fördern. Dopamin ist ein chemischer Botenstoff, der mobilisiert, das seelische Gleichgewicht wiederbringt und sanft aus seelischen Tieflagen zieht.

Sie ist ein wunderbares Wohlfühlöl, wenn wir Geborgenheit und Wärme brauchen. Dabei öffnet sie unsere Seele für neue Empfindungen und kreative Ideen. Durch ihren stimmungsaufhellenden Duft lässt sie unsere seelischen Verletzungen besser aufarbeiten und ordnen. Ebenso verhilft sie uns dazu unser Schneckenhaus in das wir uns nach manchen Situationen verkriechen, um uns gegenüber anderen Menschen abzugrenzen, zu öffnen und die Lust am Umgang miteinander wieder zu finden.

Wenn wir unser Selbstvertrauen in unsere Fähigkeiten verlieren und wir an uns selbst zweifeln, gibt sie uns wieder den Boden unter den Füßen zurück und hilft mit neuer Kraft und Mut den Alltag wieder besser zu bewältigen.

In Trauerzeiten unterstützt sie dabei, den Schmerz und Verlust einer geliebten Person zu verarbeiten. Unbewältigte Ereignisse, die tiefe Verletzungen in unser Seele hervorgerufen haben, können wir mit ihrer Hilfe bewältigen. Ihr Duft lässt uns loslassen und hilft, zu Verzeihen.

Spirituelle Wirkung

Cistrosenduft unterstützt sehr wirkungsvoll Meditationen und Visualisierungen. Dabei öffnet sie das Tor zu den Bildern unserer Seele. Aus der Tiefe unseres Unbewussten, holt sie Erinnerungen, Bilder, Gefühle und Stimmungen hervor. Dabei können viele Blockaden bewusst erkannt und erlöst werden. Die Atmosphäre um uns herum wird dabei verändert und tief in unserer Seele können wir Weisheit, inneren Frieden und Ausgeglichenheit finden.

DIY - Duft - Mischungen

Duftlampe

Insel der Seligen

1 Tropfen Narde (Nardostachys jatamansi)

2 Tropfen Koriandersamen (Coriandrum sativum)

1 Tropfen Cistrose (Cistus ladanifer)

1 Tropfen Tonkaextrakt (Dipteryx odorata)

Bäder

Traumvogel

2 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia)

2 Tropfen Koriandersamen (Coriandrum sativum)

1 Tropfen Cistrose (Cistus ladanifer)

1 Tropfen Myrrhe (Commiphora molmol)

in ½ Becher Sahne emulgieren und dies dem laufenden Badewasser zugeben.

Körper- und Massageöle

Zimtsternchen

1 Tropfen Cistrose (Cistus ladanifer)

3 Tropfen Koriandersamen (Coriandrum sativum)

2 Tropfen Vanille 30 % (Vanilla planifolia)

1 Tropfen Zimtrinde (Cinnamomum verum)

1 Tropfen Nelkenknospe (Syzygium aromaticum)

1 Tropfen Tonkaextrakt (Dipteryx odorata)

1 Tropfen Kakaoextrakt (Theobroma cacao)

in 100 ml süßes Mandelöl

Entdecke die Cistrose