Wundervoller Fenchelduft


Momentan riecht es bei uns auf dem Feld herrlich nach Fenchel, dabei beginnen sich gerade erst die Samenstände zu bilden. Er steht schon über 1,50 m hoch und am Rand befinden sich seit ein paar Wochen Bienenstöcke, die fleißig Fenchelhonig produzieren. Unser täglicher Hundespaziergang führt jeden Tag daran vorbei und es ist einfach herrlich. Dabei erwische ich mich, dass ich mich wieder intensiver mit dem Fenchelöl beschäftige, kein Wunder, bei der Geruchskulisse und den sonnig-gelben Fenchelblüten.

Aus den Fenchelsamen gewinnt man das Gewürz (wunderbar in der italienischen und französischen Küche), den überaus bekannten Tee und natürlich das destillierte Fenchelöl.

Fenchel wirkt wunderbar auf den Bauch ein. Wenn mal wieder alles durcheinandergeraten ist, es krampft, bläht und zwickt oder wir unter Verstopfung leiden, hilft eine Bauchmassage mit 2 – 3 Tropfen Fenchelöl in 30 ml Basisöl (eine so niedrige Dosierung kann auch bei Babies und Kleinkindern angewendet werden). Sanft im Uhrzeigersinn massierend auf den Bauch aufgetragen, entspannt den Bauch und sorgt für Ruhe und Wohlbefinden.

Auch bei seelischen Bauchängsten und wenn es auf den Bauch schlägt, z.B. vor dem nächsten Tag, Schulstress und wichtigen Prüfungen oder Meetings.

Besonders Workaholics und in stressigen Situationen hilft Fenchelöl runterzukommen. Er entstresst wirkungsvoll und lässt Harmonie und Geborgenheit einziehen. Besonders gut in der Duftlampe, in einem Raumspray oder Vernebler bringt Fenchelöl Entspannung und Ruhe in den Alltag.

Für Querleser und Duftanfänger: Wie immer gilt, wenn ätherische Öle zu aromatherapeutischen Zwecken angewendet werden, muss die Qualität des Öles stimmen.