Drittes Auge 10 g

Drittes Auge 10 g

7,00 €

(100 g = 70,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Am Lager
Lieferzeit: 2 - 4 Tag(e)

Beschreibung

Drittes Auge 10 g

Serie Spiritualität von Satureja Gabriela Stark

Räucherpflanzen

Kalmuswurzel, Patchouli, Weihrauch indisch, Dammar, Lorbeer bio, Ysop bio

Dosierung

Größere Harzstücke der Räuchermischung nochmals zerkleinern. Halber Teelöffel auf die glühende Räucherkohle oder ein Räucherstövchen geben und sich langsam an seine individuelle Dosierung herantasten.

Anwendung

Das Dritte Auge hat schon was Magisches an sich. Alleine die bildlichen Darstellungen bis zur letzten Marvel-Verfilmung von Dr. Strange – so mit drittem Auge – herrlich. Was früher der Mystik zu geschrieben wurde, schreibt man heute der Zirbeldrüse zu. Nur müssten wir da nicht spirituell weiter sein?In der Pflanzenwelt sind wir da schon mittendrin in den Visions-, Traum- und Trancepflanzen. Da diese die Türöffner sind, um überhaupt die Magie, die über der Realität steht,
wahrzunehmen. Deswegen räuchern Schamanen um Schutz und Erdung zu erhalten und um gleichzeitig die Magie außerhalb der Realität zu erleben. Die Traum- und Visionspflanzen lassen unseren Geist reisen und erheben unseren Verstand in die Bewusstseinsebene. Nicht Denken, sondern intuitiv spüren, fühlen und hören – das ist die Botschaft dieser Pflanzenwelt. Das geht nicht nur mit Rauch, sondern auch mit den ätherischen Ölen - Duft ist einfach ein Verstärker! Es sind vor allem Weihrauch, Dammar, Lorbeer und Ysop – die in meiner Dritten Auge-Mischung – die Reiseführer sind, während Patchouli und Kalmuswurzel dafür sorgen, dass wir in unserer Mitte bleiben und uns weiterhin auf dem Boden der Tatsachen befinden. Das Zusammenspiel der Reiseführer ist genial, denn Dammar bringt Licht in das Dunkle, tröstet, gibt Vertrauen, wenn sich Dämonen blicken lassen, während Weihrauch unser Bewusstsein ins Höhere gleiten lässt und Lorbeer und Ysop die Wahrnehmung auf subtile Weise steigern. Wir werden immer nur das sehen, hören, fühlen – was bereits in uns Verborgen liegt. Es sind die Seelenbilder in uns, die hier zu uns sprechen oder den Pflanzendeva, unsere Ahnen oder hilfreichen Geister sprechen lassen. Es geht um die Deutungsweise, die bereits in alten Kulturen von Hohepriestern zelebriert wurde. Mittlerweile gibt es auch moderne Begrifflichkeiten dafür – Persönlichkeitsentwicklung und Coaching – gerne auch mit Duft und Rauch. Es geht um die Entschlüsselung von Bildern, Symbolen – unserer Seelensprache, die hier mitunter lustvoll Kapriolen schlägt, bevor wir an unsere Essenz gelangen

Wissen

Drittes Auge - Wirkung der Pflanzen-Urkraft Räuchermischung

Aus der Enzyklopädie der Räucherpflanzen von Gabriela Stark

Kalmuswurzel - Räucherpflanze und Anwendung

Patchouli - Räucherpflanze und Anwendung

Weihrauch - Räucherpflanze und Anwendung

Dammar - Räucherpflanze und Anwendung

Lorbeer - Räucherpflanze und Anwendung

Ysop - Räucherpflanze und Anwendung