Ich erwarte im Umgang mit meinem Werk Wertschätzung und Fairness!

Liebes Team copy and paste, bevor Du hier - für was auch immer - meine Inspiration, Kreativität und Schöpferkraft klaust, informier Dich über SEO, Keywords und doppelten Content in Suchmaschinen.

Warum das hier steht? KLICK HIER!

Die Räucherpublikation Lorbeer habe ich im August 2004 geschrieben und im Internet am 01.07.2006 auf www.satureja.de veröffentlicht. Komplett überarbeitet und am 23.04.2023 veröffentlicht.

Lorbeer – die mythische Heldenreise

Botanischer Name: Laurus nobilis

Familie: Lauraceae - Lorbeergewächse

Pflanzenteil: Blätter

Kulturkreis: Europa

Element: Feuer / Luft

Inhaltsstoffe

ätherisches Öl, Säuren, Bitterstoffe, Flavonoide. Das ätherische Öl habe ich in der Enzyklopädie der Düfte beschrieben.

Etwas Botanik

Lorbeer könnt ihr in Gärtnereien bekommen. Wunderbar im Kübel auf dem Balkon oder Terrasse zu halten, halt sehr langsam wachsend. Er übersteht Frost, allerdings keine Temperaturen unter 10 Grad minus. Ebenso problemlos zu überwintern.

Lorbeer in der Heilkunde

Ihr könnt das ätherische Öl im Diffuser, Bad und in Körper- und Massageölen verwenden. Ätherisches Lorbeeröl ist unglaublich wirkungsvoll in Erkältungs- und Grippezeiten, bei Muskelkater und zum Immunsystem stärken.

Lorbeer zum Räuchern

Lorbeerblätter zu verräuchern ist so nicht jedermanns Sache. Zuviel, zu wenig oder harmoniert nicht so mit anderen Räucherpflanzen, wenn sich die Blätter nicht immer so fein zerkleinern lassen. Ich verwende momentan, weil sich das immer mal wieder ändert, die gemahlenen Lorbeerblätter. Die haben nicht nur so eine schöne giftgrüne und frische Farbe, sondern verbinden sich richtig gut mit den anderen Räucherzutaten. Ja, auf dem Stövchen ist es dann schon besser, wenn ein Stück Alufolie drunter liegt.

Er öffnet stark unseren Geist für Kreativität, Inspiration und Schöpferkraft, hier gibt er Duftimpulse auf allen Ebenen um uns neue Ideen, Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen. Er gibt Heldenmut, so wie den antiken Helden, wie z.B. Odysseus auf seiner Irrfahrt, einem der wohl ersten Superhelden.

Das ist sein Thema: Die mythische Heldenreise. Egal, ob eine Berufung, eine Mission vorliegt oder die vollkommene Ahnungslosigkeit vorherrscht, wohin die Reise führt. Lorbeer bringt Vision, uns auf den Weg und gibt Ausblicke, wie die Reise weitergeht. Auf jeder Heldenfahrt muss man innere und äußere Widerstände überwinden, sich den Dämonen im Kampf stellen, um seinem Ziel weiterzukommen.

Es ist kein Problem zu scheitern oder zu verlieren. So ist das Leben, mal gewinnt man, mal verliert man. Eigentlich sind die größten Erkenntnisgewinne im Analysieren des Scheiterns. Warum wir fallen und uns aus der Dunkelheit wieder ins Licht erheben. Dieser Aspekt gehört zu jeder Heldenfahrt dazu. Erst wenn wir die Dunkelheit gesehen und verstanden haben, wird der Neubeginn und das Licht umso heller.

Allerdings müsst ihr euch mit Lorbeer-Unterstützung hinterfragen.

Warum?

Sein Duft verleiht uns Charisma, Selbstbewusstsein und das Vertrauen in unsere Fähigkeiten. Er stärkt uns, lässt uns förmlich über uns hinauswachsen und gibt uns Größe. Alles, was mit Größe zu tun hat – ist nicht das Lorbeerproblem. Es sind die Grenzen zur Selbstüberschätzung, die hier fließend sind. Nutzen könnt ihr das in allen Situationen, wenn es darauf ankommt, gut zu sein und gut rüberzukommen. Deswegen stärkt er unseren mündlichen und schriftlichen Ausdruck.

Die Energie des Lorbeers

Lorbeer wirkt so vielschichtig und auf so vielen spirituellen und ganz tiefen schamanischen Ebenen gleichzeitig. Mehr als 7.000 Jahre ist seine rituelle Verwendung schon alt. Der Duft und Rauch des Lorbeers ist der Türöffner zu Visionen, inneren Seelenbildern, der Gang in die Anderswelt und das Lesen in der Zukunft.

Nicht umsonst war er in antiken griechischen Zeiten dem Gott Apollo geweiht. Apollo, der Gott der geistigen Ekstase, der Sonnenkunde, dem Wahrsagen, Mystik, wie auch der schönen Künste von Literatur und Musik. Apollo, der seinen Lorbeerkranz liebte. Warum? Weil er in Daphne verliebt war, dieser nachgestellt hatte und die sich Apollo entzogen hat, indem sie von ihrem Vater, dem Flussgott Peneios, in einen Lorbeer verwandelt wurde. Ja, dumm gelaufen für Daphne, während der Lorbeer nun zum sinnbildlichen Ausdruck für Stärke, Mut, Weisheit, Reife und Vision wurde.

Lorbeer und das Orakel von Delphi gehören untrennbar zusammen. Nicht nur weil Delphi Tempelstätte von Apollo war, sondern weil dort, wie nirgendwo sonst, das Zusammenspiel von Trance, Mystik, Vorschau so intensiv zelebriert wurde. Lorbeer verräuchert oder als duftendes Mazerat in Salben verarbeitet war immer dabei.

Sein Rauch und Duft haben direkten Bezug auf Geist und Seele, das bringt der Lorbeerkranz auf dem Kopf zum Ausdruck. Wenn ihr ihn bewusst gebraucht, gibt er Selbstbewusstsein, Stärke, Mut und Kraft um die Dinge, die in uns sind, ins Außen zu transportieren. Er stärkt unsere Kommunikation, den mündlichen und schriftlichen Ausdruck und ist reine Magie, mit dem wir Fähigkeiten erlangen können, die uns bisher verborgen geblieben sind.

Seine Visionen sind echte Visionen, weil er unseren Geist in Höhen katapultiert und direkt in unser innerstes Zentrum unserer Wünsche, Bilder und Weisheiten bringt. Er dockt an unser tiefes schamanisches Zentrum an, bringt uns tief in unsere Familiengeschichte unserer Ahnen und löst so viele Blockaden auf und hilft uns, unser Leben entsprechend unseren Wünschen auszurichten.

Lorbeer in der Praxis

Lorbeer duftet herrlich, macht wach und konzentriert. Er ist ein durch und durch spiritueller Duft, mit dem wir in Meditationen in Trance kommen und Visionen erhalten können. Erkenne Dich selbst – ist der Spruch des Orakels von Delphi. Nur, wenn wir uns im Licht, im Schatten und den Grauzonen erkennen können, können wir weiter wachsen. Auf ehrliche Weise, nicht um andere Menschen zu übervorteilen oder auszubeuten.

Allerdings nicht nur zum Orakeln und Weissagen – sondern auch als kreativer Duft, mit dem er unseren Geist sprühen lässt und wir neue Ideen erhalten. Solltet ihr also mal feststecken, legt mal den Lorbeer auf das Stövchen oder Kohle oder ätherisches Lorbeeröl in den Diffuser und spürt mal nach, wie sich eure Inspiration, Kreativität und Schöpferkraft entfaltet!

Es ist genau diese inspirierende und geistöffnende Wirkung, die in mittelalterlichen Kräuteraufzeichnungen zu den Diplomatenmitteln werden ließ. Sein Duft lässt uns zielgerichteter arbeiten, gibt uns Selbstbewusstsein und Charisma. All das, was wir benötigen, um in vielen Situationen unseres Berufslebens bestehen zu können.

Es ist das Erkennen, dass Ändern und Loslassen jederzeit möglich sind. Er schärft unsere Sinneswahrnehmung, was ihn zu einem hervorragenden Schutzzauber macht, um negative Einflüsse abzuwehren und viele Situationen zu klären. Diese Wirkung beruht allein darauf, dass wir die Dinge schneller erkennen und realisieren, wie der sogenannte Hase läuft.

Zwei Sprüche, die seine Duftpräsenz wunderbar auf den Punkt bringen: Sich einen Lorbeerkranz verdienen und sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen.

Lorbeer in der astrologischen Zuordnung

Lorbeerblätter gehören zu den Räucherpflanzen des Jupiters. Sie unterstützen unser individuelles Wachstum und ist der Antrieb, der uns Vorwärtskommen lässt und zu Höchstleistungen antreibt. Jupiter ist das Symbol für das immerwährende Weitergehen und Vorwärtsstreben nach neuen Idealen, Veränderung, neuen Erkenntnissen und den Glauben an das Positive. Nur so können wir unser Leben ständig verändern und eine bessere Zukunft erlangen. Eine Jupiterräucherung kann dazu beitragen, dass wir neue Erkenntnisse gewinnen, aus dem altem und verhaftetem ausbrechen können und unser Leben so leben können, wie wir das gerne möchten.

Die Zuordnung der Lorbeerblätter im Tierkreiszeichen ist der Schütze. Menschen dieses Zeichens sind spontan, extrovertiert, großzügig, impulsiv, aktiv, selbstbewusst und freiheitsliebend. Sie brauchen Visionen, Ideale und Menschen, die ihre Begeisterung und Motivation teilen, um dabei weiter zu wachsen. Dabei geben sie ihr Wissen gerne großzügig an andere Menschen weiter, ohne jedoch, die Meinung oder Weltanschauung des Einzelnen in Frage zu stellen. Und so kann eine Schützeräucherung dazu beitragen, dass wir unser zu unserer Meinung und Weltanschauung stehen, unsere Visionen in der Realität manifestieren und großzügig über zu eng gefasste Meinungen hinwegsehen können.

Entdecke die Lorbeerblätter

Pflanzen-Urkraft Räuchermischungen mit Lorbeer

Mehr Wissen über Düfte - die PDF-Formate zum Lesen, für die Weiterbildung und zum Nachschlagen

Möchten Sie jeden Monat einen neuen Duft kennenlernen?