Satureja – das bin ich – Gabriela Stark Aromakologin – ich schreibe authentisch mit viel Kompetenz, mit meinen Erfahrungen, Wissen, spirituellen und schamanischen Erkenntnissen.

Was ich abgrundtief hasse, ist copy and paste von Menschen, die aus Raff- und Habgier für ihren Profit, Ansehen oder Gewinnmaximierung meine Texte klauen. Wenn Ihr meine Texte teilt – nennt meinen Namen und setzt eine Verlinkung – wenn Ihr das aus Raff- und Habgier nicht wollt, lasst Eure Finger von meinem geistigen Eigentum!

Die Räucherpublikation Damiana habe ich im April 1999 geschrieben und im Internet am 01.04.2003 auf www.satureja.de veröffentlicht. Komplett überarbeitet und am 03.04.2023 veröffentlicht.

Damiana – der Duft von Harmonie und Wohlbefinden

Botanischer Name:

Turnera aphrodisica (syn. Für Turnera diffusa)

Turnera diffusaTurnera ulmifolia

Turnera opifera

Familie Turneraceae – Safranmalvengewächse

Pflanzenteil Blätter und Blüten

Kulturkreis Südamerika

Element Wasser / Luft

Inhaltsstoffe

Die Blätter enthalten ätherisches Öl, Bitterstoffe, Schleimstoffe, Harz, Tannin, Glykoside und weitere Wirkstoffe.

Etwas Botanik

Damiana ist ein Strauch, der bis zu 2 m hoch wird. Er hat leicht gezackte Blätter, und ähnelt, wenn man die gelben Blüten betrachtet, etwas unserem einheimischen Johanniskraut. Die Blüten sind sehr klein. Ihr bekommt das Damiana in Gärtnereien. Es ist nicht winterfest, benötigt mindestens 20 Grad um über die kalte Jahreszeit zu kommen und ihr könnt es über Stecklinge vermehren.

Damiana in der Heilkunde

Damiana ist mittlerweile gut erforscht und es sind auch bereits einige Präparate auf dem Markt erhältlich. Natürlich geht es hier um die Libido der Frau, die in den Wechseljahren nachlassen kann oder komplett weg ist. Verwendet wird der Extrakt aus den Blättern.

Damiana wurde bei den indigenen Völkern Südamerikas schon immer als Aphrodisiakum und zur Entspannung verwendet. Dazu wird ein Tee mit Damiana zubereitet, also einfach 1 – 2 TL Damianakraut mit 150 ml heißem Wasser übergießen und typisch für einen Kräutertee 7 – 10 Minuten ziehen lassen. Ebenso lassen sich alkoholische Auszüge und Tinkturen mit dem Damiana herstellen.

Das Damiana weist hier eine sehr große Ähnlichkeit mit dem ätherischen Muskatellersalbeiöl auf. Nicht nur, was die Entspannung auf Körper, Geist und Seele angeht, sondern auch die entkrampfende Wirkweise bei Menstruationsbeschwerden.

Räuchern könnt ihr mit Damiana auch in der Erkältungszeit. Es lindert Hustenanfälle und so könnt ihr auch die Wirkung verstehen, wenn die Mayas das Damiana “mis kok” (Asthmabesen) oder “x misih kok” (Das Wesen, das das Asthma wegfegt) nennen.

Das Räuchern mit Damiana

Damiana ist Genuss pur. Es bringt Lebensfreude, Sinnlichkeit und lässt tiefes Glück empfinden. Es bringt unsere innere Sonne zum Strahlen und erwärmt Körper, Geist und Seele.

Besonders in kräftezehrenden Zeiten oder in Tagen, wo sich die Dunkelheit und Düsternis in uns ausbreitet, bringt uns das Damiana das Licht und die Wärme zurück. Es durchhellt unsere Seele und lenkt den Blick auf das Schöne und Gute. Damiana stärkt unsere Ausstrahlung und gehört zu den Pflanzenhelfern, die uns Charisma geben.

Dies ist seine stärkste Eigenschaft und wird von uns oft komplett unterschätzt. Damiana bestärkt uns darin, uns selbst nicht zu ernst zu nehmen, Unsicherheiten zuzulassen und Fehler zugeben zu können. Es macht uns offener gegenüber anderen Menschen, nimmt uns die Härte und dadurch gewinnen wir an Selbstvertrauen, stärken unsere Fähigkeiten und können Ängste und Nervosität abbauen.

Ein ganz besonderes Damiana-Erlebnis hatte ein Freund vor vielen Jahren, als sein Sohn seinen Kindergartenabschluss hatte. Es ist ziemlich aufregend für die Kleinen. Die letzte Nacht im Kindergarten wird übernachtet und am nächsten Morgen werden sie buchstäblich rausgeworfen. Die Kindergartenzeit ist nach diesem Ritual beendet. Während Aufregung, Freude und Nervosität bei den Kleinen ansteigt, wird es für das Kiga-Personal eine äußerst kurze Nacht. Mein Freund meinte dazu nur, räuchert doch mal mit Damiana. Das fand man spannend und wurde gemacht. In einem kleinen Ritual wurde mit den Kindern Damiana verräuchert. Am nächsten Morgen holten die Eltern ihre komplett ausgeschlafenen Kinder ab und ein erstauntes Kiga-Personal meinte nur, dass haben wir noch nie erlebt um 22 Uhr war Ruhe und alle haben tief und fest geschlafen.

Das ist die Wirkung von Damiana. Tiefenentspannend und entkrampfend auf Körper, Seele und Geist. Es nimmt starken Stress, die Schwere des Tages, die Sorgen, mindert Ängste und sorgt für Harmonie und Balance auf allen Ebenen.

An verräuchertes Damiana als wohlige Einschlafhilfe habt ihr bestimmt noch nicht gedacht. Wenn ihr also von den Anforderungen des Alltags gestresst seid, quengelige Kinder habt oder selbst einfach nicht einschlafen könnt, probiert es einfach mit Damiana auf der Kohle oder dem Stövchen.

Dabei wird das Damiana ja immer in einem Atemzug mit sinnlichen Liebesnächten in Verbindung gebracht. Diese Wirkung erhaltet ihr wirklich nur bei innerlicher Einnahme des Damiana – also als Tee oder alkoholischer Auszug. Verräuchert schafft es eine wunderbare Atmosphäre, in der Loslassen, Schweben, Harmonie und aufeinander zugehen möglich werden. Es unterstützt die Zärtlichkeit und Sinnlichkeit in allen Facetten und mit anderen Liebespflanzen gemischt, wie z.B. den Pheromondüften von Sandelholz und Moschuskörnern oder mit einem Intimduft wie Jasminblüten – schafft ihr hier bereits eine sehr gute Ausgangsbasis.

Die Energie des Damiana

Mit Damiana lässt es sich schwerelos in den Tag oder Abend leben. Damit könnt ihr euren Abschaltknopf betätigen und einfach mal den Wolken von schönen und angenehmen Gedanken und Träumen nachhängen. Denn mit Damianaduft gibt es nichts Störendes mehr, das löst sich einfach in Rauch auf.

Ebenso werden unsere Sinne für Lebendigkeit, Leichtigkeit, Harmonie und Balance aktiviert und unsere Kreativität wird angeregt. Damiana verräuchern ist ein Vorgang, der uns richtig kreativ werden lässt und mit dem Zusammenspiel von Farben, Lichteinflüssen und Musik können wir richtig gute Ideen entwickeln.

Damiana ist Duft-Seelennahrung, dass unsere Lebensenergie, das Chi, anregt und uns kontinuierlich stärkt. Es gibt den Aspekt des Wohlbefindens und der Förderung unserer Potentiale an uns weiter. Richtig unser Potential leben können wir nur, wenn wir uns dabei wohlfühlen. Richtig gute Ideen haben wir ebenso nur, wenn wir uns wohlfühlen. Aus einer Not geboren entstehen auch nur Notlösungen, also kurzfristige Ansätze aus der Misere. Damiana kann das Aufheben und uns in unsere Mitte bringen. Das ist vor allem hilfreich, wenn wir einen Burn-Out erleben oder extremen Stress erfahren. Es bringt alles Gestautes und Angestautes wieder in den Fluss.

Damiana in der Praxis

Damiana fördert die Balance und Harmonie. Abends nach Hause kommen und zum Abschalten einfach Damiana auf die Kohle oder das Stövchen legen. Das ist sehr hilfreich, wenn zu Hause die Situation eh schon wegen Stress oder anderer Situationen der Familienmitglieder angespannt ist.

Seminar- und Praxisräume lassen sich wunderbar mit Damiana harmonisieren. Vor Seminarbeginn passt es zur harmonischen Einstimmung der Teilnehmer, da es den Zusammenhalt von Gruppen und die Toleranz aufeinander zuzugehen positiv unterstützt, wie es entstandene Disharmonien aufzulösen vermag.

Besonders vor wichtigen Terminen, wie Vorstellungsgespräch oder Prüfungen am nächsten Tag oder schwierigen Situationen, denen man sich stellen muss, hilft das Damiana die Nervosität abzubauen, Selbstsicherheit und vor allem das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen. Seine entkrampfende Wirkung ist hier schon legendär. Es sorgt, dass eine gewisse Lässigkeit einzieht und der Humor nicht zu kurz kommt und das hilft vor allem den Menschen, die in beruflichen Situationen oder Vorstellungsgesprächen oft ins Stottern kommen, Fehler in der Darstellung ihrer Arbeit oder Werdeganges machen, ins übermäßige Schwitzen geraten oder oft nicht wissen, wohin mit ihren Händen.

Damiana in der astrologischen Zuordnung

Damiana ist im Tierkreiszeichen dem Stier zugeordnet. Menschen dieses Zeichens können das Leben genießen und viele Dinge hegen und pflegen, sie schätzen ihr Geld, Gut und Werte und haben Sinn für Ästhetik. Und so kann eine Stierräucherung dazu beitragen, dass wir uns unseres inneren und äußeren Reichtums bewusstwerden, die eigenen Werte erkennen und die sinnlichen Seiten wieder entdecken können.

Damiana gehört zu den Räucherpflanzen der Venus. Es unterstützt unseren Sinn für Ästhetik, Schönheit und Harmonie, lässt uns unvoreingenommen auf Menschen und Situationen zugehen und verbindet uns mit den Kräften der Venus. Die Venus steht für die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Erotik und das Eintauchen in die Sinnlichkeit. Sie ist das Symbol der Liebe, der Harmonie und das erotische weibliche Prinzip. Eine Venusräucherung kann dazu beitragen, dass wir wieder genießen, unsere Sinnlichkeit erleben und mehr Nähe zu anderen Menschen oder unserem Partner wieder zulassen.

Entdecke das Damiana

Pflanzen-Urkraft Räuchermischungen mit Damiana

Pflanzen-Urkraft Räuchermischungen mit Damiana

Meine Publikationen

Unsere Duft-Abo's entdecken