Yuzu Zitrone - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name Citrus junos

Familie Rutaceae - Rautengewächse

Duftprofil sonnig, frisch, Fruchtnoten mit blumigen Noten

Note Kopf- / Herznote

Element Wasser / Luft

Inhaltsstoffe

90 % Monoterpene, 2 % Monoterpenole, Sesquiterpene, Phenole und andere

Gewinnung

Kaltpressung der Fruchtschale.

Aus 250 kg Yuzoschalen erhält man 1 kg ätherisches Öl.

Duftthema

Die Duftkultur Japans gehört zu den Besonderheiten dieser Welt. Denn der überaus kunstvolle und ästhetische Gebrauch der Düfte wurzelt aus der japanischen Kultur heraus, während die verwendeten Pflanzen über die Handelswege China, Korea und Indien kamen. Die Yuzo Zitrone ist ursprünglich in China beheimatet und fand wohl in der Heian-Zeit (794 – 1185) Eingang in die japanische Gartenkultur und Obstplantagen. Traditionell wird sie in Japan für ein Baderitual zur Wintersonnenwende verwendet. Hierzu wird die Yuzu Zitrone halbiert und einfach ins Wasser gelegt, nur dass bei diesem Baderitual nicht eine Zitrone verwendet wird, sondern überaus verschwenderisch mit unzähligen Früchten damit umgegangen wird. Yuzu Zitrone vertreibt die dunklen Winterkräfte, die die Lebenskräfte schwächen und stärkt nicht nur die Seele, sondern auch den Körper. Bei uns wird die Yuzo Zitrone erst langsam bekannt, vor allem durch ihre Verwendung in der gehobenen Gastronomie, wo sie unglaubliche Geschmackserlebnisse produziert. Diese erhält man ebenso mit dem ätherischen Öl. Yuzo Zitrone ist eine absolute Rarität, die einmal für sich entdeckt, unglaubliche Momente ermöglicht. Im Prinzip kann die Yuzo Zitrone alles, was ein Zitronenöl auch kann, allerdings mit einem überaus sensationellen Duftunterschied.

Yuzo – Zitrone - Anwendung und Wirkung

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff der Yuzo Zitrone sind die Monoterpene, die starke Hautreize setzen und in hoher Dosierung Hautirritationen auslösen können. Daher sollte, vor allem bei empfindlicher Haut, Yuzo Zitrone nur in einem Basisöl gelöst oder in Mischungen mit anderen ätherischen Ölen (am besten in Verbindung mit Lavendel fein) verwendet werden.

Eine Besonderheit unter den Zitrusfrüchten ist die Yuzo Zitrone deshalb, weil ihr die Furocumarine fehlen. Yuzo Zitrone erhöht also nicht die Lichtempfindlichkeit der Haut.

Sie zählt in China, Korea und Japan zu den traditionellen Erkältungsmitteln. Sie hat antivirale, antibakterielle, keimreduzierende und entzündungshemmende Eigenschaften. Damit ist sie eine super Alternative zur Zitrone für die Raumluftdesinfektion und in überaus wohlduftenden Erkältungsölen. Sie stärkt wirkungsvoll unser Immunsystem.

Yuzu Zitrone regt den Appetit an und fördert die Verdauung. Sie besitzt kräftigende und stimulierende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Oft kommt es durch Krankheit oder Therapien zu Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen. Aber auch die Umstellung von Ernährung oder Essenszeiten, veränderte Umgebung, seelischer Kummer und Sorgen können Auslöser für Ernährungsprobleme sein.

Hier ist die Yuzu Zitrone in einem Bauchmassageöl hilfreich. Um eine Bauchmassage auszuführen, gibt man das Massageöl in die Hände und verteilt es gleichmäßig auf dem Bauch. Man massiert mit beiden Händen, sanft kreisend im Uhrzeigersinn.

Sie fördert die Durchblutung, vitalisiert, regt die Regenerationsfähigkeit der Haut und den Lymphfluss an. Dabei strafft Yuzu Zitrone die Haut, unterstützt die Entgiftung und entwässert das Gewebe. Deswegen hat sie sich in Cellulitemischungen bewährt. Bei fettiger, gereizter und unreiner Haut kann man sie sehr gut Pflegemischungen beigeben.

Obwohl die Yuzu Zitrone keine hormonähnlichen Inhaltsstoffe aufweist, ist sie sehr wirksam bei Stimmungsschwankungen aufgrund hormoneller Veränderungen bei Wechseljahrsbeschwerden. Mit der Rosengeranie vermischt, ein unglaubliches hilfreiches Duo, das den Hormonhaushalt in Balance bringt.

Ein schöner Wellnessduft ist die Yuzu Zitrone für Saunabesuche. Hier gibt man 1 – 2 Tropfen ätherisches Öl auf eine Kelle für das Aufgusswasser. Saunabesuche eignen sich sehr zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, da sie die Abwehrkräfte stärken.

Seelische Wirkung

Der Hauptanwendungsbereich der Yuzu Zitrone liegt im seelischen Bereich. Sie stärkt die Widerstandskraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft. Die Noradrenalinproduktion kann angeregt werden. Noradrenalin ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der aktiviert, stimuliert und Körper und Geist anregt. Ein Absinken des Noradrenalinspie-gels führt zu Antriebsschwäche, Trägheit und Abwehrschwäche.

Sie kann auch die Dopaminproduktion fördern. Dopamin ist ein chemischer Botenstoff, der mobilisiert, das seelische Gleichgewicht wiederbringt und sanft aus seelischen Tieflagen zieht.

In einer Studie, die Eliane Zimmermann hier so wunderbar beschreibt, https://aromapraxis.de/2017/05/10/yuzu-oel-bei-emotionalen-achterbahnen-vor-der-menstruation/, reduziert eine 10minütige Inhalation der Yuzu Zitrone bereits die Herzschlagrate und sorgt für Wohlbefinden und Stressreduzierung.

Bei meinen Duftexperimenten habe ich die Yuzu Zitrone zusammen mit der Rosengeranie verwendet, da ich finde, dass beide Öle besonders in der Synergie überaus wirkungsvoll sind. Körperlicher und mentaler Stress werden reduziert, Ängste gelindert und vor allem bei reizbaren Zusammenkünften oder Gesprächen, die schnell hochgehen können, werden die zornigen Emotionen zurückgefahren und man spürt förmlich, wie man ruhiger und besonnener wird.

Yuzu Zitrone bietet sich zur Raumbeduftung also besonders an, wenn schwierige Besprechungen oder Gespräche anstehen, wo Streithähne aufeinandertreffen und dringend eine Harmonisierung benötigt wird. In Verbindung mit der Rosengeranie entsteht ein fast unschlagbares Duftteam. Stresshormone, sog. Katecholaminen, werden reguliert, so dass Herz- und Nervensystem wieder in Balance kommen. Viele stressbedingte Ursachen, die nicht durch organische Probleme verursacht sind, wie Unterleibsprobleme, Herz-Kreislauf-Probleme oder Hautprobleme werden durch Yuzu Zitrone gelindert.

Menschen, die oft Stimmungsschwankungen unterworfen sind oder unter seelischem Ungleichgewicht leiden, führt die Yuzu Zitrone in die eigene Mitte und gleicht sie aus. Sie weckt die Lebensgeister, gibt Lebensmut und vor allem stärkt sie die Seele tiefgehend. Hier kann man zur schnellen Hilfe 1 - 2 Tropfen Yuzu Zitrone auf ein Taschentuch geben und inhalieren.

Wer abends nicht zur Ruhe kommt, weil man in stressreichen Zeiten das Chaos im Kopf beibehält und nicht loslassen kann, verhilft die Yuzu Zitrone zur Beruhigung und lässt wieder die Mitte finden. Sie bringt Bauch und Kopf zusammen und gibt überreizten Nerven Schutz und der Seele Geborgenheit.

Spirituelle Wirkung

Die Yuzu Zitrone verkörpert das Yin und Yang. Der Duft verdeutlicht, wie das Symbol der Wintersonnenwende auch, dass alles aus einem Ursprung entsteht und wieder dahin zurückkehrt. Sie reinigt Körper, Geist und Seele und erneuert die uns gegebenen Kräfte. In der japanischen Mythologie hat das Element Wasser lebensverlängernde Bedeutung und gilt als Lebensspender. Es ist also kein Wunder, dass das Baderitual mit der Yuzu Zitrone zur Wintersonnenwende praktiziert wird, um lange gesund zu bleiben und natürlich gut über die kalten Tage zu kommen. Ebenso symbolisiert ihr Duft die Sonnengöttin Amaterasu, die den Himmel mit ihrem Licht erleuchtet und so auch unser inneres Feuer und Licht zum Erleuchten bringen kann.

DIY – Duft - Mischungen

Duftlampe

Kranich

2 Tropfen Yuzu Zitrone (Citrus Junos)

1 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)

1 Tropfen Lavendel (Lavandula angustifolia)

2 Tropfen Himalaya Zeder (Cedrus deodora)

Bäder

Yuzu-Wintersonnenritual

5 Tropfen Yuzu Zitrone (Citrus Junos)

In einen halben Becher Sahne emulgieren und ins Badewasser geben

Körper- und Massageöle

Amaterasu

2 Tropfen Yuzu Zitrone (Citrus Junos)

1 Tropfen Cardamom (Elettaria cardamomum)

2 Tropfen Ho-Blätter (Cinnamomum camphora Sieb)

2 Tropfen Magnolienblüte 15 % (Michelia champaca)

1 Tropfen Benzoe Siam (Styrax tonkinensis)

in 100 ml Aprikosenkernöl

Aromaküche

Yuzu Zitrone verfeinert die asiatische und japanische Küche, passt zu Ramen, Suppen, Salaten, Pasta, Gemüse- und Fischgerichte. Ganz besonders allerdings in Desserts, Kuchen und Cocktails. In unserer europäischen Küche bietet das ätherische Yuzo Zitronenöl noch viel experimentellen Spielraum.

Für eine schnelle und leckere Variante lässt sich Yuzu Zitronenöl überall einsetzen, wo man Sojasauce auch einsetzt. Hierfür einfach 1 – 2 Tropfen Yuzu Zitrone in der Sojasauce emulgieren und an die Speisen geben. Die berühmte Yuzo Würzpaste lässt sich ganz einfach in ein Würzsalz umwandeln. Dazu einfach 5 Tropfen Yuzu Zitrone in 100 ml Meersalz geben, schütteln oder gut verrühren und mit Chilipulver abschmecken, so kann man die Schärfe selbst bestimmen.

Gin-Tonic mit Yuzu

30 ml Gin

3 Tropfen Yuzu Zitrone

mit Eiswürfel shaken und anschließend mit 100 ml Tonic Water auffüllen.

Die Enzyklopädie der Düfte

147 Duftbeschreibungen ätherischer Öle, 555 Seiten

Entdecke den Yuzu Zitronen - Duft

Möchten Sie jeden Monat einen neuen Duft kennenlernen?