Galbanum - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name Ferula gummosa

Familie Umbelliferae - Doldenblütler

Duftprofil warm, würzig, grün, harzig

Note Kopfnote

Element Erde / Feuer

Inhaltsstoffe

70 % Monoterpene, Sesquiterpene, Monoterpenole, Sesquiterpenole, Phenylether, Aldehyde, Ketone, Ester und andere.

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation des Harzes. Aus 6 kg des eingetrockneten Milchsaftes erhält man 1 kg Galbanumöl.

Duftthema

Galbanum gehört zu den ältesten Heilmitteln, Duft- und Räucherstoffen der Menschheit. Die Ägypter verwendeten ihn als Tempelweihrauch und Moses bekam von seinem Gott eine Räuchermischung mit Galbanum übermittelt. Sein frischer, grüner und harziger Duft lässt unsere Seele zur Ruhe kommen und kann unseren Geist in neue Dimensionen erheben. Dabei lässt er uns zu unseren Wurzeln finden, erdet und hilft, tiefe seelische Verletzungen zu lösen. Aber nicht nur in der meditativen Stimmung verhilft Galbanum zu mehr Ruhe und Gelassenheit, auch nach einem sehr stressigen und hektischen Tag können wir mit ihm entspannen und unser strapaziertes Nervenkostüm beruhigen. Mit Galbanum kann man aber auch Düfte fixieren, so dass sie länger haften; dies nutzt auch die Parfümindustrie.

Galbanum - Anwendung und Wirkung

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff des Galbanumöles sind die Monoterpene, die starke Hautreize setzen und in hoher Dosierung Hautirritationen auslösen können. Daher sollte, vor allem bei empfindlicher Haut, Galbanum nur in einem Basisöl gelöst oder in Mischungen mit anderen ätherischen Ölen (am Besten in Verbindung mit Lavendel fein) verwendet werden.

Galbanum wirkt entzündungshemmend und schleimlösend. Daher lindert es in Erkältungs- und Grippezeiten die typischen Beschwerden wie Husten.

Dank seiner erwärmenden, durchblutungsfördernden und schmerzlindernden Eigenschaften kann man ihn auch in Mischungen bei Muskelkater, –verspannungen und rheumatischen Beschwerden geben.

Besonders in der Hautpflege hat sich Galbanum bei Akne, trockener, faltiger und schlaffer Haut bewährt. Allerdings wird Galbanum nur gering dosiert, 1 Tropfen in einer Gesichtspflegemischung reichen in 50 ml Basisöl aus.

Seelische Wirkung

Hauptsächlich wird Galbanum im seelischen Bereich angewendet. Er stärkt die Widerstandskraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft. Die Noradrenalinproduktion kann angeregt werden. Dies ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der aktiviert, stimuliert und Körper und Geist anregt. Ein Absinken des Noradrenalinspiegels führt zu Antriebsschwäche, Trägheit und Abwehrschwäche.

Galbanum kann auch die Dopaminproduktion fördern. Dopamin ist ein chemischer Botenstoff, der mobilisiert, das seelische Gleichgewicht wiederbringt und sanft aus seelischen Tieflagen zieht.

Wenn Ärger, Anspannung, Stress und Hektik unseren Tag regieren, zieht mit Galbanum Ruhe und Gelassenheit ein. Gerade bei starker Nervosität beruhigt es, gleicht Seele und Geist aus und kann die Anspannung des Tages lösen und so Harmonie in den Abend bringen. Dabei zieht es sanft aus seelischen Tieflagen und schützt vor Überforderung. Gerade Menschen, die sich gerne von ihrem Kopf steuern lassen, verhilft es zu mehr Abstand und Ruhe.

Vor allem bei Menschen, die um sich eine Mauer hochgezogen haben und nichts mehr an sich heranlassen, kann die lösende und schützende Wirkung von Galbanum dazu führen, sich wieder mehr der Umwelt zuzuwenden und neue Reize und Impulse an sich heranzulassen. Durch seine Wärme werden Ängste gelindert und seelische Verhärtungen sanft gelöst.

Spirituelle Wirkung

In Meditationen führt es uns in tiefste Seelenschichten und kann alte Blockaden ins Licht bringen, so dass uns diese bewusst und gelöst werden können.

DIY - Duft - Mischungen

Duftlampe

Verbindet sich gut mit Zitrus-, Harz-, Holz- und Blütenölen.

Türkische Nacht

1 Tropfen Galbanum (Ferula gummosa)

2 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia)

1 Tropfen Rose türkisch (Rosa damascena)

1 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)

Körper- und Massageöle

Himmelsstern

1 Tropfen Galbanum (Ferula gummosa)

1 Tropfen Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)

2 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)

1 Tropfen Zimtrinde (Cinnamomum verum)

1 Tropfen Myrrhe (Commiphora molmol)

in 50 ml Mandelöl süß

Entdecke das Galbanum

Entdecke die weiteren Düfte

Möchten Sie jeden Monat einen neuen Duft kennenlernen?

Duftabonnement Ätherische Öle

Die Aromaöle der DIY - Duftmischungen

Bergamotte bio 5 ml

Rose Türkei 10 % bio 5 ml

Zeder bio 5 ml

Neroli 10 % 5 ml

Rosengeranie bio 5 ml

Zimtrinde 100 % bio 5 ml

Myrrhe 5 ml

Mandelöl süß bio 50 ml

Pflanzen - Urkraft

Galbanum 10 g